PAPENBURG 3000 - BEST OF BRABUS 2021

rekordbrecher brabus 900 rocket edition

08.10.2021 - Wenn Continental und AUTOBILD SPORTSCARS zum Papenburg 3000 Event einladen, lassen wir es uns natürlich nicht nehmen mit unserem neuesten Modell auf Rekordjagd zu gehen.

Zum dritten Mal traf sich die deutsche Tuning-Elite zu den 3000 Metern von Papenburg, einer der größten Teststecken Europas. Mit uns gingen weitere fünf bekannte deutsche Tuner an den Start: AC Schnitzer, MTM, Techart, 9FF und Klasen Motors. Das Ziel - Herausfinden, welche Geschwindigkeit auf einer Strecke von 3000 Metern erreichbar ist.
Das Besondere: es gibt kein Reglement, außer der Vorgabe eines stehenden Startes und der vorgegebenen Reifenauswahl mit dem Continental Sport-Contact 6.

Im Jahr 2009 haben wir mit unserem 750 PS starken GLK V12 und stolzen 322,3 km/h den Geschwindigkeitsweltrekord für einen straßenzugelassenen SUV aufgestellt – damals noch in Nardò.Grund genug, noch vor der Weltpremiere unser neuestes Modell an den Start zu bringen: die BRABUS 900 ROCKET EDITION, basierend auf dem Mercedes-AMG GLE 63S 4 MATIC+ Coupé. 

Ein SUV gegen die Sportwagen-Konkurrenz? Definitiv eine Herausforderung. Mit der Hubraumerweiterung von 4 auf 4,5 Liter bringen den Rocket 900 Pferdestärken und 1250 Newtonmeter auf Renntempo. Damit das Rocketship auch bei den hohen Geschwindigkeiten von einem erfahrenen Rennfahrer gesteuert wird, haben wir unseren Rekordfahrer aus dem Jahre 2009, Dirk Berkenkopf, in das Cockpit gesetzt. Auf die Frage wie der Sprint war, antwortet Berkenkopf: „Total entspannt mit Massagefunktion im Sitz. Scherz beiseite, der Schub ist gigantisch, es hört einfach nicht auf.“

Das Ergebnis? 324,71 km/h und damit das schnellste SUV der Welt, oder wie Guido Naumann von AUTO BILD SPORTSCARS schreibt: „BRABUS bewies einmal mehr Speed-Kompetenz und hämmerte die Schrankwand mit unglaublichen 324 km/h durch das Oval.“ 

stay up to date !BRABUS News