Seit 1977: Mehr als 40 Jahre automobile Meisterwerke

Hochleistungsautomobile, High End Tuning, Lifestyle und 6 Sterne Oldtimer Restauration

26.02.2019 - Hochleistungsautomobile, High End Tuning, Lifestyle und 6 Sterne Oldtimer Restauration für Mercedes-Benz und smart Automobile sind seit 40 Jahren die Domäne von BRABUS. 2017 feierte BRABUS sein 40-jähriges Jubiläum und damit vier Jahrzehnte voller automobiler Meisterwerke.

Der weltweit renommierte Tuner und Automobilhersteller bietet für jeden Wunsch die individuelle Lösung: Die BRABUS Palette reicht von leistungsgesteigerten Motoren über elegant gestylte Aerodynamik-Kits, hochwertige Leichtmetallräder, sportlich-komfortable Sportfahrwerke bis hin zu exklusiven Innenausstattungen in höchster handwerklicher Perfektion.

Wer bei der Entwicklung und Erprobung seiner Tuningteile die höchsten Maßstäbe anlegt, kann dafür auch mit seinem guten Namen bürgen: BRABUS liefert alle Komponenten – selbstverständlich inklusive aller Leistungskits und Hubraummotoren - mit der BRABUS Tuning-Garantie über 3 Jahre bis zu einer Laufleistung von 100 000 Kilometern (gemäß BRABUS Garantiebedingungen, Stand Juli 2013).

BRABUS ist auch einer der exklusivsten Automobilhersteller der Welt: Mit Anerkennung des deutschen Kraftfahrtbundesamtes in Flensburg werden so aufregende Hochleistungsfahrzeuge wie beispielsweise die 662 kW / 900 PS starken und teilweise mehr als 350 km/h schnellen BRABUS 900 Supercars auf Basis der Mercedes-Benz Modelle der G- und S-Klasse gebaut.

BRABUS wurde 1977 von Bodo Buschmann gegründet und entwickelte sich in den folgenden vier Jahrzehnten zum größten unabhängigen Automobiltuner der Welt mit heute rund 450 Mitarbeitern in Deutschland und insgesamt 2 500 Mitarbeitern weltweit. Nach dem Tod des Unternehmensgründers im April 2018 übernahm sein Sohn Constantin Buschmann als CEO die Geschäftsführung der BRABUS GROUP.

Die BRABUS Zentrale liegt in Bottrop im Herzen des Ruhrgebiets direkt neben der Autobahn A2 und beherbergt neben großzügigen Ausstellungsräumen auch den Vertrieb, die Verwaltung sowie die Entwicklungs- und Produktionsabteilungen des weltweit operierenden Unternehmens.

Im Sommer 1999 wurde die Erweiterung der BRABUS Fertigungs- und Verwaltungsgebäude auf insgesamt rund 150 000 m² Betriebsfläche auf dem Gelände an der Brabus-Allee abgeschlossen. Anfang 2013 wurde das neue, 5 000 m² große BRABUS Werk 3 in Bottrop in Betrieb genommen. Im August 2014 folgte das BRABUS Werk 4 mit 2 000 m² Nutzfläche, das die BRABUS Classic Division beherbergt. Ende 2014 wurde zusätzlich das neue BRABUS Werk 5 mit einer Nutzfläche von 2 625 m² eingeweiht.

Die BRABUS Hochleistungstriebwerke werden mit State-of-the-Art Prüfstandstechnologie im eigenen Entwicklungszentrum entwickelt. Durch den mit einem modernen Maschinenpark ausgerüsteten hauseigenen Motorenbau wird eine in der Branche einzigartige Fertigungstiefe erreicht. Für Fahrzeugumbauten und Service gibt es im BRABUS Werk heute mehr als 500 moderne Arbeitsstationen. Das Lager mit 300 000 m³ Volumen wird mit modernster EDV gemanagt und garantiert eine schnelle Lieferung von BRABUS Teilen in alle Welt.

Auf der eigenen Testbahn mit Beschleunigungs- und Bremsstrecke, Sinus-Kurs, Kreisbahn, zertifizierter Geräuschmessstrecke und einer Rüttelstrecke mit Belgisch-Block kann ein wesentlicher Teil der Fahrversuche durchgeführt werden.

In ausgedehnten Testprogrammen werden ständig neue Varianten erprobt. Besonders großer Wert wird dabei auf die permanente strenge Qualitätskontrolle sämtlicher Produkte gelegt. BRABUS ist selbstverständlich gemäß DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert.

Auch bei der Wahl der Zulieferer stellt BRABUS hohe Anforderungen: Nur renommierte Erstausrüster wie Motul, BILSTEIN, Continental, Pirelli und YOKOHAMA kooperieren als BRABUS Technologiepartner. Der deutsche Chemiekonzern Henkel ist mit seinen für Dichtmittel und Klebstoffe bekannten Marken LOCTITE und TEROSON ebenfalls Zulieferer von BRABUS.


Die hohen Qualitätsansprüche, die BRABUS an die eigenen Entwicklungen, Produkte und Dienstleistungen stellt, sind auch bei der Automobilindustrie anerkannt. Im Rahmen eines Joint Venture gründete BRABUS 2002 zusammen mit der smart GmbH die smart-BRABUS GmbH. Im Herbst 2003 bezog das Unternehmen das 11 000 m² große Werk in Bottrop, wo nicht nur ein exklusives Zubehörprogramm für alle smart Automobile, sondern auch die Spitzenversionen aller smart Modellreihen entwickelt und gefertigt werden. Der Unternehmensbereich brabus | automotive fertigt in einem modernen Werk für verschiedene Fahrzeughersteller Kleinserien von Highend-Automobilen.

Maximale Umweltverträglichkeit steht bei allen Entwicklungen stets im Vordergrund. So bieten die von BRABUS getunten Motoren nicht nur enorme Performance, sondern glänzen auch durch günstige Verbrauchswerte und niedrige Emissionswerte. Seit 2008 beschäftigt sich der BRABUS Geschäftsbereich ZERO EMISSION mit umweltfreundlichen Technologien.

BRABUS engagiert sich auch als „Motor“ der InnovationCity Bottrop, der Heimatstadt des Unternehmens. Die Stadt im Herzen des Ruhrgebiets gewann 2011 einen für die gesamte Ruhrregion ausgeschriebenen Wettbewerb, dessen Ziel es ist, den Kohlendioxidausstoß zu reduzieren, noch mehr Energieeffizienz zu erreichen und Klimaschutz in der Praxis umzusetzen. BRABUS unterstützt diese Initiative durch die Entwicklung von umweltfreundlichen Fahrzeugkonzepten mit Verbrennungsmotor, Hybrid- und Elektroantrieb.

Mit der Teilnahme an der Initiative "ruhrvalley", die sich für neue Mobilitätskonzepte und innovative Technologien einsetzt, demonstriert BRABUS nicht nur seine Kompetenz auf dem Automobilsektor, sondern auch das enorme Know-how des BRABUS Teams, das zum größten Teil aus Bottrop und dem Ruhrgebiet stammt.

Die BRABUS Classic Division gehört weltweit zu den ersten Adressen für die Restaurierung klassischer Mercedes-Benz Automobile. Einzigartig ist die BRABUS Classic Garantie über zwei Jahre ohne Kilometerbegrenzung für Oldtimer, die von Grund auf neu aufgebaut wurden. Die führende Oldtimer-Sachverständigenorganisation Classic Data verleiht diesen Fahrzeugen die Zustandsnote „1“ und versieht das Gutachten mit dem Zusatz, dass es sich bei diesen Oldtimern um Klassiker mit „Neuwagencharakter“ handelt. BRABUS Classic hält stets ein weitgefächertes Portfolio von neu aufgebauten Mercedes Oldtimern zum sofortigen Verkauf bereit.

Ein ganz anderes, aber ebenso faszinierendes Betätigungsfeld hat die BRABUS Marine Division. Auf hervorragende Resonanz stieß auf der BOOT 2019, der weltweit wichtigsten Messe auf diesem Sektor, die BRABUS 500 „Shadow OPS“ Limited Edition „1 of 28“. Das leistungsstarke und von BRABUS exklusiv ausgestattete Sportboot ist bereits die zweite Gemeinschaftsproduktion mit dem finnischen Hersteller Axopar Boats Oy, Europas wachstumsstärkstem Hersteller auf diesem Sektor. Der Vorgänger, die BRABUS SHADOW 800 by Axopar, wurde in einer Limited Edition von 20 Exemplaren gefertigt, die innerhalb kürzester Zeit ausverkauft waren.