Neue Fahrzeuge & Produktnews
01.09.2015 - 600 Pferdestärken, 800 Nm und 300 km/h für den Mercedes C 63S441 kW / 600 PS Spitzenleistung, 800 Nm maximales Drehmoment, 3,8 Sekunden von 0 – 100 km/h, eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h und exklusive sportliche Optionen von der Aerodynamik über Räder und Fahrwerk bis zum Interieur: BRABUS präsentiert als Weltpremiere auf der IAA 2015 in Frankfurt/Main ein weit gefächertes Tuningprogramm für den neuen Mercedes C 63.

Ob Limousine oder T-Modell: Mit BRABUS PowerXtra B40 – 600 Motortuning wird der neue Mercedes C 63S noch mehr zum Wolf im Schafspelz. Mit Hilfe modernster Prüfstandstechnik und umfangreicher Testfahrten auf Rennstrecken und im Straßenverkehr entwickelten die BRABUS Motoreningenieure einen Leistungskit, der dem aufgeladenen 4.0 Liter V8 zu 66 kW / 90 PS Mehrleistung verhilft.

In Plug-and-Play Technologie wird ein Zusatzsteuergerät an das elektronische Motormanagement adaptiert, das die Motorsteuerung mit neuen Kennfeldern für Einspritzung und Zündung updatet und den Ladedruck erhöht. Damit steigt die Spitzenleistung von serienmäßigen 375 kW / 510 PS auf 441 kW / 600 PS bei nur 5.800 U/min an. Gleichzeitig wächst das maximale Drehmoment von 700 auf 800 Nm an, die konstant zwischen 1.750 und 4.500 Touren bereit stehen. BRABUS empfiehlt Hochleistungsmotoröl von Technologiepartner MOTUL.

Im harmonischen Zusammenspiel mit dem Siebengang-Sportgetriebe katapultiert sich eine C 63S Limousine mit BRABUS PowerXtra B40 – 600 Leistungssteigerung in nur 3,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Der etwas schwerere Kombi benötigt für die gleiche Disziplin nur eine Zehntelsekunde mehr. Die Höchstgeschwindigkeit steigt bei beiden Karosserievarianten von 250 auf 300 km/h.

Sound und Performance sind die starken Seiten der BRABUS Sportauspuffanlage für den C 63S. Das komplett aus Edelstahl gefertigte Abgassystem reduziert den Abgasgegendruck und besitzt Abgasklappen für ein elektronisch gesteuertes Soundmanagement. Vom Cockpit aus kann der Fahrer zwischen dem diskreten „Coming home“ Modus und der offenen Position der Abgasklappen wählen, die dem V8 Biturbo einen betont kraftvollen Motorsound entlocken.

Die Reduktion des aerodynamischen Auftriebs ist von enormer Bedeutung bei einem so schnellen Auto. Deshalb entwickelten die BRABUS Designer im Windkanal ebenso effiziente wie optisch aufregende Karosseriekomponenten, die aus Sicht-Carbon mit wahlweise matter oder hochglänzender Versiegelung hergestellt werden. Die Luftauslässe in den vorderen Kotflügeln betonen den sportlich-eleganten Auftritt des C 63 noch mehr.

Zusätzlich kann die Serienfrontschürze von Limousine und Kombi mit einer BRABUS Spoilerlippe aufgewertet werden. Carbon-Blenden für die seitlichen Lufteinlässe lassen das Spitzenmodell der C-Klasse noch athletischer auftreten.

Die Heckpartie der Limousine kann mit einem Diffusor und einem Heckspoiler aerodynamisch noch wirkungsvoller gestaltet werden. Ein weiteres sportliches Feature sind die Sicht-Carbon-Blenden für die beiden Außenspiegel.

Einen elementaren Beitrag zur athletischen Optik und zu einer weiteren Steigerung der Fahrdynamik leisten die neuen BRABUS Monoblock T Räder im 20 Zoll King Size Format. Die Fünfspeichenräder mit Carbon-Inlays auf jeder Speiche werden auf dem Spitzenmodell der aktuellen C-Klasse in den Dimensionen 8.5Jx20 auf der Vorderachse und 9.5Jx20 hinten gefahren. Sie werden mit Continental, Pirelli und YOKOHAMA Hochleistungsreifen der Größen 255/30 ZR 20 vorne und bis zu 275/30 ZR 20 auf der Hinterachse gefahren.

Die exklusive Veredelung des Innenraums wird natürlich auch für alle Mercedes C 63 Modelle angeboten. Die Palette der BRABUS Accessoires reicht von Edelstahl-Einstiegsleisten mit beleuchtetem BRABUS Logo, das in der Farbe wechselt, über ergonomisch geformte Aluminium-Schaltwippen bis zum Tachometer mit Skala bis 340 km/h.

In der hauseigenen Sattlerei entstehen individuell auf Kundenwunsch angefertigte BRABUS fine leather Luxusinterieurs in einer Kombination aus besonders weichem und dennoch strapazierfähigem BRABUS Mastik-Leder und Alcantara. Passend dazu gibt es Edelholz- und Carbonausstattungen in jedem gewünschten Farbton und verschiedenen Oberflächenveredelungen.

Das BRABUS fine leather Interieur für das Showcar auf der IAA 2015 ist komplett in schwarzem Leder gehalten, das mit mandarinfarbenen Nähten abgesteppt ist. Passend dazu wurden alle Chromteile der Karosserie in der Wagenfarbe Schwarz lackiert.

Alle BRABUS Komponenten werden mit der einzigartigen BRABUS Tuning-Garantie® über 3 Jahre bis 100.000 Kilometer (gemäß BRABUS Garantiebedingungen, Stand Juli 2013) geliefert.

Please upgrade your browser!