Neue Fahrzeuge & Produktnews
17.06.2016 - Weltpremiere @ Le Mans BRABUS 850 CabrioWeltpremiere beim 24 Stunden Rennen von Le Mans 2016

Motul und BRABUS präsentieren ihre Technologiepartnerschaft mit dem schnellsten viersitzigen Cabriolet der Welt

Seit dem Jahr 2012 ist Motul exklusiver Lieferant von Hochleistungsschmierstoffen für alle BRABUS Supercars und High Performance Triebwerke. Diese erfolgreiche Technologiepartnerschaft demonstrieren die beiden Global Player nun mit einer aufsehenerregenden Weltpremiere im Rahmen des legendären 24 Stunden Rennens von Le Mans 2016.
Das neue, 625 kW / 850 PS starke und 350 km/h schnelle BRABUS 850 6.0 Biturbo Cabrio ist das schnellste und leistungsstärkste viersitzige Cabriolet der Welt. Am Freitag, den 17. Juni 2016, wird der neue Bolide bei der offiziellen Fahrerparade in Le Mans zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Zu diesem Anlass wird das neue Supercar in ein spezielles Motul Design gekleidet.
Als zweites Fahrzeug der BRABUS GROUP wird ein von STARTECH veredeltes Bentley Continental GT Cabriolet, ebenfalls im Motul Outfit, an der Parade teilnehmen.

Motul schreibt nicht nur seit mehr als 150 Jahren als Ölhersteller Geschichte. Motul ist auch als der Spezialist für synthetische Schmierstoffe anerkannt. Schon 1971 stellte der französische Schmierstoffhersteller auch das erste vollsynthetische Pkw-Mehrbereichsmotoröl der Welt vor. Der 300V Schmierstoff nutzt die aus dem Weltraumtechnik stammende Ester Technologie.

Was lag also näher als eine Technologiepartnerschaft zwischen BRABUS, dem größten unabhängigen Automobiltuner der Welt und Kleinserienhersteller, und Motul, dem Spezialisten für Hochleistungsschmierstoffe?

Seit 2012 kooperieren die beiden Unternehmen nicht nur bei der Entwicklung von High Performance Motoren und Schmierstoffen: Jedes BRABUS Automobil, das im Hauptquartier in Bottrop oder den beiden Niederlassungen in Kalifornien und Dubai gefertigt oder getunt wird, ist mit Motul Schmierstoffen befüllt.

Motul ist traditionell auch im Motorsport stark vertreten. Seit dieser Saison ist das Unternehmen nicht nur Partner der FIA Langstrecken-WM: Auch die bereits mehr als 60 Jahre andauernde Kooperation mit dem Automobile Club de l’Ouest, dem Veranstalter der 24 Stunden von Le Mans, wurde auf ein neues Level gehoben.

Bereits zum 22. Mal wird in diesem Jahr im Rahmen des berühmtesten Autorennens der Welt die offizielle Fahrerparade abgehalten, die am Freitag vor dem Rennen mit allen Teilnehmern durch die Stadt Le Mans führt und jedes Jahr mehr als 150.000 Zuschauer anlockt. Motul ist seit 2014 offizieller Partner der Fahrerparade.

Vor dieser Kulisse richtet Motul in diesem Jahr die Weltpremiere des schnellsten und leistungsstärksten viersitzigen Cabriolets der Welt aus. Das 350 km/h schnelle BRABUS 850 6.0 Biturbo Cabrio auf Basis des Mercedes S 63 4MATIC wird von einem auf sechs Liter Hubraum vergrößerten BRABUS V8 Biturbo-Motor angetrieben. Das High Performance Triebwerk mit 625 kW / 850 PS Spitzenleistung und einem maximalen Drehmoment von 1.450 Nm wird exklusiv mit vollsynthetischem Motul Hochleistungsmotoröl geschmiert. Optisch fasziniert das offene BRABUS Supercar mit Allradantrieb durch seine sportlich-elegante Optik mit Sicht-Carbon-Aerodynamik-Komponenten und 21 Zoll großen Hightech-Schmiederädern.

Eigens für dieses Event wurde ein spezielles Motul Design entwickelt, das nicht nur dieses Cabrio, sondern auch das zweite exklusive Automobil der BRABUS GROUP ziert, das an der Fahrerparade in Le Mans teilnimmt. Das Bentley Continental Cabrio im STARTECH Designeranzug besticht durch seine sportlichen Carbon-Aerodynamik-Elemente, 22 Zoll Schmiederäder und ein individuell veredeltes Cockpit.

Kraftstoffverbrauch, CO2 Emissionen und Effizienzklasse:
BRABUS 850 6.0 Biturbo Cabrio auf Basis Mercedes S 63 Cabriolet: innerorts 14,2 l/100 km, außerorts 8,0 l/100 km, kombiniert: 10,3 l/100 km. CO2 Emissionen, kombiniert: 242 g/km, Effizienzklasse F.

Please upgrade your browser!