News/Events
08.03.2017 - BRABUS BUSINESS LOUNGE - Weltpremiere auf dem Genfer Auto Salon 2017BRABUS ist seit Jahrzehnten einer der Pioniere bei der Entwicklung von Business- und Multimedia-Konzepten für das Automobil.
Auf dem Genfer Auto Salon 2017 feiert jetzt die überaus innovative und von Grund auf neu entwickelte BRABUS BUSINESS LOUNGE für die aktuelle Mercedes V-Klasse der W 447 Baureihe ihre Weltpremiere.
Der durch eine Trennwand mit integriertem TV-Gerät vom Fahrerabteil getrennte Passagierraum im Fond bietet maximalen Komfort: durch die elektrisch stufenlos zwischen Sitz- und Liegeposition verstellbaren VIP-Business Sitze entsteht hier ein First-Class Reiseerlebnis.
Um den digitalen Ansprüchen modern lebender Kunden gerecht zu werden, integrierten die BRABUS Ingenieure State-of-the-Art Infotainment-Technologien. Connectivity-Features wie das BRABUS MEDIA CENTER in Verbindung mit der BRABUS CLOUD, über die Smartphones, Tablets, oder Notebooks plattformunabhängig eingebunden werden können, ermöglichen digital-mobiles Arbeiten.
Moderne Streaming- und Gaminganwendungen, wie ein vollintegriertes Apple TV oder eine Sony PlayStation 4 Pro bieten beste Unterhaltung. Die Steuerung des gesamten Fahrzeuginnenraums erfolgt mithilfe eines zentralen Touch Screen Steuerungssystems, dem BRABUS TOUCH CONTROL PANEL.
Mit einem elegant integrierten Kühlschrank, einer Kaffeemaschine, einem Barfach und Heiß/Kalt-Cupholdern erfüllt BRABUS (Brabus-Allee, D-46240 Bottrop, Telefon +49 / (0) 2041 / 777-0, Telefax +49 / (0) 2041 / 777 111, Internet www.brabus-business.com) vielfach von Kunden geäußerte Wünsche nach mehr Hospitality-Features im Fahrzeug.
Die Privatsphäre der Passagiere der BRABUS Business Lounge schützt BRABUS MAGIC GLASS, das es ermöglicht, die Fenster der V-Klasse im Passagierbereich auf Knopfdruck von außen undurchsichtig zu machen.
Mit einem sportlich-eleganten BRABUS Karosserieumbau und maßgeschneiderten 19 Zoll Rädern macht der luxuriöse Van stets eine hervorragende Figur.

Maximaler Komfort, modernstes Ambiente, maximale Konnektivität: das ist es, was die Passagiere der BRABUS BUSINESS LOUNGE auf Basis der aktuellen Mercedes-Benz V-Klasse (W447) mit langem Radstand erleben können, der auf dem 87. Genfer Automobilsalon seine Weltpremiere feiert. Im Zentrum des im Fond befindlichen VIP-Passagierbereichs stehen zwei elektrisch verstellbare, mit elektrisch ein- und ausfahrbarer Fußstütze ausgestattete VIP Businesssitze. Wie bei Langstreckenflügen in der Business Class können diese Sitze per Knopfdruck stufenlos zwischen Sitz- und Schlafposition verstellt werden. Natürlich sind diese VIP-Businesssitze beheiz- und belüftbar und besitzen sowohl eine Massagefunktion als auch eine einstellbare Lordose-Stützfunktion.

Alle Funktionen der Sitze können über das von BRABUS vollständig neuentwickelte Touch-Screen Steuerungssystem BRABUS TOUCH CONTROL PANEL gesteuert werden, das den beiden VIP-Passagieren in unmittelbarer Nähe der Sitze in der Seitenverkleidung integriert zur Verfügung steht. Über das BRABUS TOUCH CONTROL PANEL können auch die im Dachhimmel integrierten kardanischen LED-Leseleuchten aktiviert werden. Zur Verstauung von persönlichen Gegenständen befindet sich in der Mittelkonsole zwischen den Rücksitzen die BRABUS SAFE-BOX, die ausschließlich über eine Code-Eingabe auf dem BRABUS TOUCH CONTROL PANEL elektrisch geöffnet werden kann.

Über das BRABUS TOUCH CONTROL PANEL können die Passagiere auch die Funktionen der Trennwand bedienen. Wahlweise können hier der mittig in der Trennwand verbaute 40 Zoll große Bildschirm oder eine Glas-Trennwand elektrisch ausgefahren oder versenkt werden.

Die Medien-Inhalte können wahlweise von einer Sony PlayStation 4, Apple TV, dem BRABUS Mediaplayer oder via LTE-Highspeed-Internet-Router aus dem Internet abgerufen und in der Business Lounge wiedergegeben werden. Selbstverständlich kann auch das Bild des ebenfalls in der Ausstattung enthaltenen Umfeldkamerasystems des Vans auf dem großen Monitor überwacht werden.

Weiterhin sind in die perfekt in den Innenraum eingepasste Trennwand zwei elektrisch ausfahrbare Assistenzsitze integriert, die auf Kurzstrecken zwei zusätzlichen Passagieren Platz bieten.

Smartphones, Tablets und Notebooks fühlen sich in der BRABUS Business Lounge wie zuhause: Das zentrale, über einen Touch-Screen in der Mittelkonsole steuerbare Infotainment-System BRABUS MEDIA CENTER ermöglicht das problemlose Abspielen von Videos, Musik, Präsentationen und allen anderen gängigen Medienarten auf den in der Trennwand zur Fahrerkabine verbauten 40-Zoll TV oder dem spezifisch für den Einsatz in der Business Lounge konzipierten HiFi-Sound-System.
Alternativ dazu können sich die Passagiere über das bordeigene WLAN-Netz mit der BRABUS CLOUD verbinden und über das 40 Zoll TV oder das HiFi-Sound-System Inhalte von Ihren Smartphones oder Tablets ausgehend in der BRABUS BUSINESS LOUNGE abspielen oder auch auf in der BRABUS Cloud bereitgestellte Inhalte downloaden. Per LTE-Router können sie sich darüber hinaus auch mit dem Internet verbinden.
Zum Laden von dafür geeigneten Smartphones sind Induktionsladefelder in der rechten und linken Seitenverkleidung eingearbeitet.

Der gesamte Innenraum wird in der hauseigenen Sattlerei mit exklusivem BRABUS fine leather ausgestattet, und erfüllt somit alle Ansprüche an Funktionalität und Komfort. Individuellen Kundenwünschen in Bezug auf die Gestaltung des Interieur-Designs sind dabei nahezu keine Grenzen gesetzt. Dazu werden Alcantara und besonders weiches und atmungsaktives BRABUS Mastik-Leder in jedem erdenklichen Farbton mit Edelholz- oder sportlichen Echt-Carbon-Elementen kombiniert. Das Fahrzeug zur Weltpremiere auf dem Genfer Auto Salon überzeugt mit einer modernen Kombination aus weißem und schwarzem Leder in Verbindung mit blauen Biesen.

Damit die Fondpassagiere perfekte Diskretion genießen können, wurde dieses Fahrzeug mit BRABUS MAGIC GLASS ausgerüstet- Dieses System ersetzt auf innovative Weise konventionelle Gardinen. Per BRABUS TOUCH CONTROL PANEL können die seitlichen und hinteren Fenster der V-Klasse sowie die Trennscheibe zum Fahrerabteil elektrisch verdunkelt werden. Bei hochgefahrenem Bildschirm oder geschlossener Scheibe können die Fondpassagiere durch das BRABUS CAR TALKER Intercom-System mit dem Fahrer kommunizieren.

Zur Versorgung der Gäste mit Getränken und Snacks stehen in der BRABUS BUSINESS LOUNGE verschiedene Features zur Verfügung. Dazu gehören ein großzügig dimensionierter Kühlschrank, eine harmonisch in den Innenraum integrierte Kaffeemaschine und Hot/Cold-Cupholder, die die Getränke wahlweise kühlen oder warmhalten können.

Auch von außen macht die BRABUS BUSINESS LOUNGE auf Basis der aktuellen Mercedes-Benz V-Klasse der W 447 Modellreihe eine extravagante Figur. Der BRABUS Aerodynamik-Kit wird in Erstausrüstungsqualität aus PUR gefertigt, was Passgenauigkeit und problemlose Lackierfähigkeit sicherstellt.

Um das Gesicht noch markanter zu gestalten, entwickelten die BRABUS Designer Aufsätze für die seitlichen Lufteinlässe und einen Frontspoiler, der am Unterteil des Stoßfängers angebracht wird. Durch eine ausgefeilte Formgebung reduziert dieses Aerodynamikteil bei hohen Geschwindigkeiten den Auftrieb an der Vorderachse. Damit wird die Fahrstabilität weiter optimiert.

Für die Heckschürze wurde eine dreiteilige Verkleidung entwickelt, die links und rechts die insgesamt vier Endrohre der BRABUS Edelstahl-Sportauspuffanlage perfekt in Szene setzen, und dem Van mit einem in Diffusor-Optik gestalteten Mittelteil eine betont sportliche Heckansicht verleiht.

Einen großen Anteil am sportlich-eleganten Erscheinungsbild des veredelten Vans haben die maßgeschneiderten BRABUS Monoblock Leichtmetallräder, die in vier verschiedenen Designs und wahlweise 18 oder 19 Zoll Durchmesser angeboten werden. Als größte TÜV-geprüfte Variante stehen 8,5Jx19 Räder zur Verfügung. Das Showcar in Genf zeigt die beiden Radfamilien BRABUS Monoblock F im Kreuzspeichendesign und BRABUS Monoblock T Styling mit fünf Doppelspeichen. Die optimalen Hochleistungsreifen der Dimension 255/40 ZR 19 rundum liefern die Technologiepartner Continental, Pirelli oder YOKOHAMA.

Um die aktive Fahrsicherheit des exklusiven Vans weiter zu verbessern ohne den Fahrkomfort zu beeinträchtigen, entwickelten die BRABUS Fahrwerksingenieure spezielle Sportfedern, die auf die Serienstoßdämpfer abgestimmt sind. Damit wird die V-Klasse je nach Modell um ca. 15 bis 25 Millimeter tiefergelegt.

Damit ist der Van auch perfekt für den Wunsch seines Eigners nach mehr Leistung gerüstet. Für den Mercedes V 250 d entwickelten die BRABUS Motoreningenieure den PowerXtra D4 Leistungskit. Das Modul ist so konzipiert, dass es in Plug-and-Play-Technologie installiert werden kann und dem Vierzylinder-Common-Rail-Turbodieselmotor 33 kW / 45 PS Mehrleistung und ein 70 Nm höheres Drehmoment entlockt.

510 Nm zwischen 1.400 und 2.400 Touren bieten ein überlegenes Maß an Durchzugskraft, das die BRABUS BUSINESS LOUNGE jede Verkehrssituation spielerisch meistern lässt. Die Höchstleistung steigt von serienmäßigen 140 kW / 190 PS auf 173 kW / 235 PS. Damit beschleunigt der Van in nur 8,8 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h.

Für alle BRABUS-Komponenten gilt die BRABUS Tuning-Garantie® über 3 Jahre bis 100.000 Kilometer (gemäß BRABUS Garantiebedingungen, Stand Juli 2013). BRABUS empfiehlt Motul Hochleistungsschmierstoffe.

Die BRABUS BUSINESS LOUNGE auf Basis des Mercedes-Benz V-Klasse (W447) in der Variante V 250 d mit extralangem Radstand ist ab März 2017 zum Preis von 298.000 Euro (Exportpreis ohne gesetzliche Mehrwertsteuer, ab Werk Bottrop) als Komplettfahrzeug erhältlich. Alternativ können auch von Kunden angelieferte Fahrzeuge umgerüstet werden. Speziell für diesen Veredelungsbereich wurde die Website www.brabus-business.com eingerichtet.

Kraftstoffverbrauch, CO2 Emissionen und Effizienzklasse:
BRABUS BUSINESS LOUNGE auf Basis Mercedes V 250 d: innerorts 6,9 l/100 km, außerorts 5,5 l/100 km, kombiniert: 6,0 l/100 km. CO2 Emissionen, kombiniert: 158 g/km, Effizienzklasse A.

Please upgrade your browser!